Anwendungsgebiet

Ultraschall-Sieben

soniKKs Ultraschallsieb

Ultraschallsieben findet Anwendung in allen Bereichen, in denen pulverförmige Stoffe hergestellt oder verarbeitet werden. Pulverhersteller und Pulververarbeiter können dank Ultraschallsieben ihre Effizienz und ihre Flexibilität deutlich steigern. Zudem wird das Pulver bei der Herstellung genau so gesiebt wie bei der Verarbeitung.

Funktionsweise

  1. Ein Generator wandelt die normale Netzspannung in Hochfrequenz um und überträgt die Hochfrequenz zu einem Konverter.
  2. Der Konverter wandelt die Hochfrequenz mittels des piezoelektrischen oder magnetostriktiven Effekt in Ultraschallschwingungen um.
  3. Die Ultraschallschwingungen erregen den Siebrahmen oder den Schallleiter zu Hochfrequenzschwingungen.
  4. Die Schwingungen werden an das Siebgewebe abgegeben und dort gleichmässig verteilt.
  5. Die Schwingungen des Siebgewebes reduzieren den Reibungswiderstand zwischen dem Siebgut und dem Siebgewebe. Dies reduziert die Verstopfungsneigung und erhöht den Durchsatz des Siebgutes.

Vorteile des Ultraschall-Siebens
Das Ultraschall-Sieben bietet im vergleich zu herkömmlichen Siebmethoden viele Vorteile.

  • Effizientere Siebung, verbesserte Qualität von Pulvern
  • Verbesserter Siebdurchsatz
  • Reduzierung des Überkornanteils
  • Ultraschall erzielt eine permanente Reinigungswirkung

Auszug möglicher Anwendungsgebiete
Das Sieben mittels Ultraschall eignet sich für viele Bereiche und unterschiedlichstes Siebgut.

  • Pulverhersteller und Pulververarbeiter
  • Lackierer
  • Metallindustrie
  • Baustoffbranche
  • Lebensmittelindustrie
  • Kosmetik- und Pharmabranche

soniKKs Ultrasonics Technology GmbH

Neuenbürger Strasse 72
75335 Dobel
Deutschland

Tel: +49 (0) 7083 - 92 48 360
Fax: +49 (0) 7083 - 92 48 370
E-Mail: sales@sonikks.de